1822direkt Zinsen

1822 Direkte Zinsen

Kurz nach der Zinserhöhung senkt die 1822direkt den Tagesgeldzins wieder. Das Jahr 1822 bietet weiterhin attraktive Tagesgeldzinsen! Auf dem Investmentkonto der 1822direkt werden 5 Prozent Zinsen p.a. mit einer Laufzeit von 12 Monaten angeboten.

1822 direkt erhöhte Zinsen

Der Zinssatz für das Termingeld wurde von der 1822direkt geändert. In der einen Seite der Laufzeit wurde ein Anstieg der Zinssätze festgestellt. Für vier der acht Festgelder hebt die BA 1822direkt die Zinsen an. 24- Monate: 0,2 bis 0,3 Prozentpunkte p.a. 36 Monate: 0,3 bis 0,45 Prozentpunkte p.a. 48 Monate: 0,5 bis 0,7 Prozentpunkte p.a. 60 Monate: 0,6 bis 0,9 Prozentpunkte p.a.

Wenn Sie bei der Wahl Ihrer Karte auf verdeckte Kosten und unnötige Zusatzleistungen achten, werden Sie später viel sparen. Mit welcher Karte ist die günstigste?

Das Jahr 1822 ist nach wie vor durch einen attraktiven Tagesgeldzins gekennzeichnet!

Wer sein Kapital gleichzeitig gewinnbringend und zuverlässig investieren will, für den ist das Nachtgeld immer noch eine der besten Anlagemöglichkeiten. Ausgehend von Summen von 50.000 EUR Depositen kam es nun zu Bereinigungen, dennoch ist das tägliche Guthaben bei der 1822direkt banken eine gute Auswahl für alle Investoren. Derzeit werden 2,75% Zinsen auf Investitionen von bis zu 10.000 EUR bezahlt.

Der 2,75% besteht aus dem Basiszinssatz von 1,3% und einem Bonussatz von 1,45%. Insgesamt 2,75% Ihres Tagesgeldes. Die 1822direkt wird mit 2,3% Zinsen aus einem Betrag von 10.000 bis 50.000 EUR ausgestattet. Für Investitionen von mehr als 50.000 bis 150.000 EUR gibt es "nur" 2% Zinsen statt 2,3% wie bisher.

Von der 1822direkt werden 150.000 bis 500.000 EUR mit 1,3% Zinsen gezahlt. Wenn mehr als EUR 500.000 als Tagesgelder investiert werden sollen, werden 0,5% Zinsen ausgezahlt.

Die 1822 direkte Termingeldanlage mit 1,40% Zins ist ein guter Dienstleister.

Hier wurde das direkte Termingeldkonto 1822 aus dem Vertrieb herausgenommen, da es von der 1822 direct aus dem Bestand herausgenommen wurde. Bei der Festgeldanlage 1822direkt ist ein Giro- oder Call-Einlagenkonto 1822direkt als Girokonto erforderlich. Wenn Sie in den vergangenen 6 Monate kein Nachtgeldkonto bei 1822direkt eingerichtet haben, können Sie dies unter dem folgenden Link tun:

Es ist zu berücksichtigen, dass das Festgeldkonto 1822direkt erst nach Einzahlung des gewählten Anlagebetrages auf das Girokonto geöffnet werden kann.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum