Bank of Scotland Tagesgeld

Call Money der Bank of Scotland

Ich habe bei der Bank of Scotland den Vorteil, dass die Zinssätze für Bestandskunden immer angepasst werden. Die Überweisungen von der Bank of Scotland auf mein Girokonto bei der Dresdner Bank dauern nur einen Tag, und umgekehrt geht alles recht schnell. Oftmals wird keine TAN benötigt, was etwas ungewöhnlich ist. The Bank of Scotland hat es geschafft, die Gebühren der Bank of Scotland zu sparen. Begonnen mit einem Tagesgeld und einem Festgeldangebot ist es derzeit nur möglich, in ein Tagesgeldkonto zu investieren.

Feldbericht #3 der Bank of Scotland von Luki_roggt

Ich verfüge seit 2009 über ein Callgeldkonto bei der Bank of Scotland, vor allem wegen der überdurchschnittlichen Zinssätze. Ich habe keine Giro-Karte erhalten, weil es sich um ein Call-Geldkonto ausweist. Meiner Ansicht nach ist das Online-Banking klar, läuft reibungslos und war immer verfügbar. Bislang hatte ich immer ein gutes Gespür dafür, zumal nur ein Konto eingezahlt ist, auf das das Kreditguthaben übertragen werden kann.

Die Gutschrift war bereits nach 24-48 Std. auf dem laufenden Konto zu haben. Die Kontaktaufnahme mit der Bank war sowohl telefonisch als auch per E-Mail freundschaftlich und zügig. Das Personal konnte mir immer helfen, aber es dauerte kaum mehr als 24h. Außerdem habe ich meine Adressenänderung per E-Mail geschickt, die in kürzester Zeit verarbeitet wurde.

Alles in allem bin ich sehr glücklich mit der Bank of Scotland und kann sie weiterempfehlen.

Feldbericht #6 der Bank of Scotland von Nati

Ich eröffnete im Juni 2010 mein erstes Callgeldkonto bei einer mir nicht bekannten Bank (Bank of Scotland). Meiner Meinung nach gab es damals sehr große Sicherheitsmaßnahmen, da die Bank das mTAN-Verfahren angeboten hat. Keine Ahnung, was mit den neuen Eröffnungen in der Bank heute los ist. Mir ist es zu Beginn 1 Mal vorgekommen, dass ich eine Sicherheitsabfrage 3 mal verkehrt eingegeben habe und der Zugriff blockiert war.

Dann musste ich den Kundendienst in Berlin kontaktieren, damit der Zutritt wieder aktiviert werden konnte. Unglücklicherweise hat die Bank die anfänglich hoch angesetzten Zinssätze mehr und mehr reduziert, so dass ich mein Kapital verschoben und für etwa 2 Jahre nur einen kleinen Betrag gehalten habe. Wenn sie die Zinssätze wieder senkt, schloss ich das Depot im Sept. 2016.

Das Bankhaus bedauerte es, mich als Kunde zu haben.

Bank of Scotland Callgeldkonto mit Top-Konditionen

The Bank of Scotland mit Hauptsitz in Edinburgh, Schottland, wurde im Juni 1695 als eine der traditionsreichsten Bankgründungen Europas ins Leben gerufen. Die Bank beschaeftigt rund 106.000 Beschaeftigte. Mehr als 30 Mio. Privat- und Firmenkunden nehmen die Dienstleistungen des traditionellen Spardosenhauses in Anspruch, zu dem auch das Gratis-Talkgeldkonto mitrechnet. Die Bank of Scotland verfügt über ein Call-Geldkonto, das hohen technischen Sicherheitsanforderungen bei der Abfrage von Konten entspricht.

Es ist nicht möglich, ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen, da das Call-Geldkonto als individuelles Depot verwaltet wird. Für die Verwendung des Callgeldkontos ist ein Kontokorrent bei einer inländischen Bank zu haben. Einlagen auf das Call-Geldkonto können von jedem beliebigen Depot aus getätigt werden. Auslandszahlungen auf oder von dem Call-Geldkonto sind nicht zulässig. Das Callgeldkonto der Bank of Scotland ist ein interessantes Investmentkonto für alle Einkommensschichten, da es keine Mindesteinlage und keine verdeckten Auslagen gibt.

Der Einlagenschutz garantiert einen erhöhten Kapitalschutz auf dem Nachteinlagenkonto. Der Kunde erhält bei der Eröffnung eines Kontos keine EC- oder Kreditkarten und das ist der einzige Vorteil des Call-Geldkontos.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum