Bonitätsprüfung

Kreditwürdigkeitsprüfung

Im Falle einer Bonitätsprüfung wird die Bonität eines Unternehmens überprüft, z.B. ist eine Bonitätsprüfung einer Privatperson bei einer Auskunftei Teil des normalen Verfahrens eines Unternehmens. Übersetzung für'Bonitätsprüfung' im kostenlosen Deutsch-Englischen Wörterbuch und vielen anderen englischen Übersetzungen. Viele Beispiele für Übersetzungen mit "Bonitätsprüfung" - Deutsch-Portugiesisches Wörterbuch und Suche in Millionen von Übersetzungen. Zahlungsoptionen, die eine positive Zahlungsprüfung oder Kreditprüfung erfordern, können den Versand verzögern. Kreditauskunftei, Adressermittlung, Adressmanagement, Bonitätsinformationen, Bonitätsprüfung.

ÖXID-Austausch | Kreditprüfung

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Der Wert "Schlecht" wird aus der 1 Trusted Shops Evaluierung der vergangenen 12 Monaten errechnet, die im Evaluierungsprofil ersichtlich ist.

Kreditbewertungsunternehmen (B2B)| Creditreform

Mit den Prämieninformationen können Sie sich über die finanzielle Situation eines Betriebes für eine gelungene Unternehmensstrategie informieren. mehr..... Der Kreditbericht bietet Ihnen eine ausführliche Auswertung Ihres Partners. Gliedert und graphisch dargestellt, bekommen Sie qualitativ hochwertige und aktuelle Daten. mehr..... Zusätzlich zu den wesentlichen Grundinformationen erhältst du eine sofortige Beurteilung der Kreditwürdigkeit deines Partners in einer von sechs sinnvollen Risikoarten. mehr.....

Creditreform liefert Ihnen alle erforderlichen Angaben über die Kreditwürdigkeit, die Finanzierung, die Struktur auf der einen und das Wirtschaftsumfeld Ihres Partners auf der anderen Seite. Reden wir über die Kreditwürdigkeit!

Bewertung heute und in der Zukunft: Bonitätsprüfung im E-Commerce

Denn die gängigsten Online-Zahlungsmethoden in Deutschland sind Lastschrifteinzug und Rechnungskauf. Onlinekäufer bezahlen gerne per Bankeinzug und Rechnungsstellung, weil sie ihre Bestellungen rasch und sicher erhalten: Er kann sich eine Rücklastschrift einziehen und bezahlt auf Rechnungsstellung schlichtweg nicht, wenn die Waren in fehlerhaftem oder gar nicht gelieferten Zustand sind.

Zum Schutz vor schwarzen Schafen können die Ladenbetreiber daher eine Bonitätsprüfung vornehmen mit dem Ziel, sich vor schwarzen Schafen zu schützen. Wenn z. B. der Inhaber eines elektronischen Online-Shops beschließt, sein eigenes Zahlungsrisiko durch Lastschrifteinzug und Akontokauf durch Punktestand zu reduzieren - wie wird die Bonität eines Käufers, der ein LCD-Fernsehgerät im Gegenwert von mehreren hundert E Zuhörern ordern möchte, überprüft?

Doch so viel ist sicher: Der Einkäufer merkt nicht einmal, dass seine Bonität im Rahmen seiner Order bewertet wird, die Bewertung findet innerhalb von wenigen Augenblicken statt. Bei positivem Ergebnis hat der Einkäufer die Wahl zwischen der gesamten Bandbreite der Zahlungsmöglichkeiten, einschließlich Bankeinzug und Akontokauf. Zeigt die Untersuchung jedoch eine große Eintrittswahrscheinlichkeit, dass der Auftraggeber die Zahlung der Rechung - ob absichtlich oder ohne eigenes Verschulden - nicht leistet, werden ihm an der Kasse nur aus Sicht des Händlers sichere Zahlungsmethoden vorgeschlagen.

Darunter sind sowohl die klassischen Kreditauskunfteien wie z. B. für die Firma Creditreform, Bürgel oder Credit. Die Firma hat auch diverse allgemein zugängliche Adressbücher. Die klassischen Kreditagenturen und öffentlichen Telefonbücher allein bieten jedoch keinen sinnvollen Bewertungswert: Einerseits braucht es eine bestimmte Zeit, bis die aktuellen Daten eingegeben werden, und andererseits werden die Daten entweder nach einigen Jahren automatisch oder der Betreffende kann sie auf Wunsch ausradieren.

Aus diesem Grund verwenden Scoring-Dienstleister auch Unternehmensdatenbanken, um die Kreditwürdigkeit von Online-Kunden zu bewerten. Diejenigen, die es sich erlauben können, hier zu leben, haben mit hoher Wahrscheinlichkeit die nötige Solvenz. Es ist sehr wahrscheinlich, wenn man bedenkt, dass die Einwohner eines Gebietes nur in Ausnahmefällen eine vollkommen einheitliche demographische Gruppierung darstellen, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Verbraucher bei der Auftragserteilung nicht unbedingt seine eigene Anschrift, sondern die seiner Erziehungsberechtigten, seines Lebenspartners oder eines befreundeten Menschen anführt.

Im Großen und Ganzen entwickelt der Scoring-Dienstleister seine Prozesse jedoch auf der Grundlage aller genannten Datenquellen: klassischer Wirtschaftsauskunfteien, öffentlicher Adressbücher, Unternehmensdatenbanken und soziodemographischer Daten. Das Ergebnis ist ein Betrag, der die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Kunden für seine Order anzeigt. Abhängig davon, welchen Minimalwert der Einzelhändler vorher angegeben hat, werden dem Kunden dann automatisch die Zahlungsmethoden Bankeinzug und Rechnungsstellung vorgeschlagen - oder nicht.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum