Dkb zweites Konto

Zweites Konto Dkb

DKB bietet einen automatischen Kontowechsel-Service an. Ab wann kann ich erwarten, dass meine Kreditkarte und mein Konto eröffnet werden? Das DKB-Girokonto steht den Kunden zur Abrechnung zur Verfügung. Die comdirect Gemeinschaftsrechnung ist völlig kostenlos und muss nicht als Gehaltskonto verwendet werden. Die DKB stellt ihren Kunden zwei Bankkarten für den Zahlungsverkehr zur Verfügung.

OR-Konto

Ausschlaggebend ist, dass beide Kontoinhaber in vollem Umfang für die Summen und Verpflichtungen auf dem Konto aufkommen. In dieser Abwicklung sind beide Kontoinhaber berechtigt, über alle auf dem Konto befindlichen Geldbeträge zu veräußer. Jedes Konto-Mitglied bekommt eine Scheckkarte mit vollem Zugang zum Gesamtbetrag. Zahlungen erfolgten getrennt vom zweiten Kontoinhaber, und Bargeldbezüge können auch separat getätigt werden.

Kann beispielsweise einer der beiden Kontoinhaber aufgrund des Todes nicht auf das Konto zugreifen, hat der verbleibende Kontoinhaber ohne vorhergehende Genehmigung uneingeschränkten Zugang zu allen Beträgen. Ein UND-Konto ist nicht dazu gedacht, das Konto als Zahlungsmittel für die monatlichen Kosten, wie beispielsweise ein Kontokorrent, zu verwenden.

Das AND-Konto erfordert die Genehmigung aller Kontopartner, um Geld zu bewegen. Sie erhalten in der Regelfall keine Scheckkarte und können daher nicht bargeldlos in den Läden bezahlen. Unter AND-Konto ist zu verstehen, dass mehrere Kontoinhaber zu einer Konto-Nummer aufgenommen werden. Sie können nur gemeinsam über die Höhe der Summen und Schulden auf dem Konto beschließen.

Stirbt ein Kontopartner, ist ein Abgleich mit den Nachkommen notwendig - die Partnerschaft verbleibt somit intakt. Sie lassen sich am besten mit dem OR-Konto abgleichen, da die Inhaber der Konten je eine ec-Karte bekommen und auch über die Karte über die Summen auf dem Konto verfügen werden. Schließlich wird jedoch ein zweites Kontrollkonto eingerichtet, auf das zwei Inhaber mit gleichen Rechten haben.

Wurden zusätzliche Karten angefordert, erhalten Sie auch Zugang zu zwei Kreditkartenkonten. Damit werden alle Rechtsaspekte, die für ein OR- oder AND-Konto zutreffen, unterlaufen. Wer besitzt das Geldbetrag auf dem Konto? Die beiden Kontoinhaber haben uneingeschränkten Zugang zu den Beträgen auf dem Konto. Jedermann kann selbstständig in den Läden oder per Karte zahlen und das Konto mitnehmen.

Also gehörte das Kapital am Ende beiden. Ausschlaggebend ist, wie das Kontokorrent zusammengesetzt wird und welche Kosten über es verarbeitet werden. Sofern vereinbart ist, dass nur Aufwendungen anfallen, die auch beide Kontopartner treffen (z.B. Mieten, Telefongebühren, Mitversicherung, Lebensmitteleinkauf etc.), bestehe kein Risiko, dass beide Partner nachteilig sind.

Die beiden Partner bezahlen einen monatlichen Geldbetrag (wenn möglich den gleichen Betrag) auf das Konto, so dass beide ein Anrecht auf das Geldbetrag auf dem Konto haben. Verbleibt am Ende des Monates etwas, sollte man diesen Wert bspw. auf dem täglichen Geldkonto (dem heutigen Sparbuch) zusammen speichern. Am Ende des Monates ist in der Regelfall wenig Guthaben auf dem Konto vorhanden.

Damit gibt es für beide Gesellschafter im Falle einer Entflechtung keinen Vorzug. Der einfachste Weg wäre, den verbleibenden Teil gerecht auf das Gemeinschaftskonto zu verteilen. Wahlweise zu gleichen Anteilen ( "50:50") oder zu den Aktien, mit denen das Konto zu Beginn des Monats gefüllt wurde (z.B. 65:35, wenn einer der beiden Kontopartner mehr einnimmt und damit auch den höheren Teil der Gemeinkosten im Haus trägt).

Im Anschluss an die Abspaltung sollte das Konto entweder geschlossen oder die Kontopartnerschaft auflösen werden. Anschließend kann es entweder als reguläres Bankkonto verwendet werden oder Sie können die Kontopartnerschaft später wieder aktivieren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum