Dsl Bank Beamtendarlehen

Darlehen der Dsl Bank an Beamte

Wenn Sie bereits einen DSL-Privatkredit abgeschlossen haben oder Kunde der DSL Bank oder der Postbank sind, können Sie Ihren DSL-Privatkredit schnell und einfach aufladen lassen. Warum werben Banken so oft für Kredite an Beamte? Bei einem offiziellen Darlehen sichert die Versicherung die volle Rückzahlung, auch im Todesfall. In einigen Banken wird auch ein sogenanntes Beamtendarlehen angeboten. Das Beamtendarlehen ist ein reguläres Ratenkredit, das zu besonders günstigen Konditionen gewährt wird.

Darlehen, Beamtenkredite und öffentliche Dienstleistungen

Aufgrund der niedrigeren Zinssätze ist es nun möglich, das Beamtendarlehen noch vorteilhafter zu nutzen. Dadurch ergibt sich die Chance, die Schuldenumschichtung kostengünstiger zu gestalten und die Restverschuldung von Altkrediten signifikant zu reduzieren. Zur Vermeidung der wirtschaftlichen Belastungen der Vergangenheit mit möglicherweise kostspieligen Bedingungen in das neue Jahr ist es ratsam, die Schulden auf ein Darlehen mit besseren Bedingungen umzuschichten. Das Darlehen fasst dann alle alten Darlehen zusammen.

Hier wird das DSL Beamtendarlehen empfohlen, da die DSL Bank ihre Debitzinsen zum 07.11.2011 absenk. Dies kann die Restverschuldung und die Monatsraten signifikant mindern. Allerdings ist das ERGO-Beamtendarlehen auch eine willkommene Abwechslung zur Rückzahlung des Darlehens, da bei dieser Ausführung keine Bearbeitungskosten anfallen. Einziger Nachteil ist, dass das Beamtendarlehen mit seinen sehr vorteilhaften Zinsbedingungen nur für den Öffentlichen Sektor bestimmt ist.

So können nur Staatsbeamte, Beamtenkandidaten, Militärs, Staatsrichter, nicht-manuelle Staatsbeamte und Staatsbeamte mit einer Mindestdauer von 5 Jahren das Beamtenguthaben in Anspruch nehmen. Bei der Gewährung des Beamtenguthabens handelt es sich um ein Darlehen. In Bezug auf Darlehensbetrag, -dauer und -rückzahlungsmodalitäten ist das ERGO-Beamtendarlehen variabel.

Beamtenkredit trotz negativem Schufaergebnis gewährt!!!!!!

Hallo, kein Witz: Die DSL Bank hat mir ein Darlehen von 10.000 EUR an einen Beamten bewilligt, trotz "erfolgter" Eingabe eines negeativen Features (Konto in Liquidation) in der Sufa, das für etwa ein Jahr anhält. Nach Ansicht des DSL-Bank-Mitarbeiters ist die Sheufa ein sehr großes, aber nicht das einzige ausschlaggebende Merkmal.

Auch andere Einflussfaktoren wie Gehaltshöhe, Kind ja oder nein, Unterhalt ungszahlungen, die Summe der Restschuld, die Summe des offiziellen Darlehens usw. sind von Bedeutung...... Sehr gut: Die Kontenauszüge der vergangenen 4 Kalenderwochen werden von der Bank überprüft und es muss keine Lastschriftrückgabe wegen Unterdeckung stattgefunden haben, sonst wird in der Regel kein Beamtendarlehen vergeben!

Wenn Sie es nicht glauben, können Sie sich mit mir in Verbindung setzen oder den DSL-Kontoauszug (der bald eintreffen wird) zusammen mit dem Eintritt der Schufa einsehen. Nebenbei bemerkt: Das Punktesystem, das bei der Zuweisung eines üblichen Kredits eine wichtige Funktion erfüllt, kommt beim Beamtendarlehn nicht zum Tragen (so die Informationen des DSL)! Auch jeder noch vorhandene Negativeintrag der Schufa wird überprüft und entsprechend ausgewertet (z.B. wie ist der Beitrag zustande gekommen, ist eine "Done"-Note präsent oder ist die Sache noch im Gange usw....).

In jedem Fall wollte die DSL Bank eine kurze Erklärung von mir, warum und wie dieser Beitrag zustande kam. Dabei habe ich mit 3 Mitarbeitern von drei Großbanken geredet, die über die Gewährung eines Darlehens für Beamte beschließen, und alle drei haben mir zugesichert, dass eine negative Gutschrift noch kein Knock-out-Kriterium ist, sondern einzeln beschlossen werden wird.

Bei einem " gemachten " Schuldschein sind die Aussichten auf ein Darlehen von einem Beamten grösser, als wenn die Sache noch weitergeht, so die Auskünfte.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum