Hypothekenzinsen

Zinssätze für Hypotheken

Der Hypothekarzins für eine reale Hypothek entspricht dem vereinbarten Kreditzins. Kreditinstitute heben nacheinander die Leitzinsen an Steigende Eigenkapitalzinsen schlagen sich auch immer stärker in steigenden Bausparzinsen nieder: Eine Hausbank nach der anderen meldet aktuell eine Steigerung der Hypothekenzinsen, in einigen Fällen innerhalb weniger Tage auch mehrmalig. So berichtete die Dt. Nationalbank in der vergangenen Handelswoche über eine Steigerung des Effektivzinssatzes für zehn Jahre Festzins von 1,34 auf 1,4 Prozentpunkte - und auch in dieser Handelswoche von 1,4 auf 1,5Prozentpunkte.

Die engagierten Landesinstitute wie die Taunus-Sparkasse im hessischen Bad Homburg haben gar 1,64 Prozentpunkte erreicht. Das Internet-Vergleichsportal Biallo erreicht nun im Schnitt 1,45 Prozentpunkte für zehn Jahre Festzins, 1,88 Prozentpunkte für 15 Jahre und 2,05 Prozentpunkte für 20 Jahre. Einer der billigsten Anbieter mit langer Festzinsperiode ist aktuell der Versicherungskonzern Allianz, während Hypo-Vereinsbank, BBank, 1822 Direct und 1822 Blanko und Versandhandelsbank zu denjenigen mit kurzer Festzinsperiode gehören.

Es wird geschätzt, dass rund 85 Prozentpunkte aller registrierten Reisemobile davon erfasst wären.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum