Ing Diba Bonität

Bonität von Ing Diba

Für das ING-Studentenkonto, von der Bank als "Studentengirokonto" bezeichnet, fallen keine Kontoführungsgebühren an und es ist keine monatliche Mindesteinlage erforderlich. Im Folgenden finden Sie interessante Informationen zu den Ratingagenturen, die wir für unsere Liste verwendet haben. Die von der ING gewährte Verzinsung ist nicht abhängig von der Bonität des Kreditnehmers. Bei Erfüllung der Mindestbonitätsanforderungen steht einer Kreditzusage nichts im Wege. Die Festverzinsung ist unabhängig von der Bonität, hängt aber von der gewählten Laufzeit ab.

In der Enzyklopädie erläutert.

Der Begriff beschreibt die Bonität eines Auftraggebers. Dies wird mit Hilfe einer Schufa-Information und so genannten Scoring-Werten bestimmt. In einer Auswertung fliessen das bisher übliche Leistungsverhalten eines Konsumenten und andere Rahmenbedingungen zusammen. Für Kreditinstitute und Finanzinstitute ist die Überprüfung der Bonität eines Auftraggebers besonders bedeutsam, wenn sie einen Darlehen, Kontokorrentkredit oder eine Kreditkasse erteilen.

Eine solche Kreditprüfung wird in Deutschland jedoch in der Regel bei der Eröffnung des Kontos als Kreditauskunft vorgenommen, der der Auftraggeber zugestimmt haben muss.

Online-Banking ohne Bonität? Das Kontokorrentkonto (Girokonto, Allgemeines)

Es ist mir unverständlich, ob die Kreditwürdigkeit ausreichend ist, um ein Kreditkonto zu öffnen und eine EC-Karte auszustellen, warum Online-Banking ein Tabuthema ist. Hat jemand irgendwelche Vorkenntnisse damit? Einige Kreditinstitute führen für bonitätsschwache Kundschaft nur widerwillig ein Konto, weil sie rechtlich dazu angehalten sind, Grundkonten anzubieten.

Mit solchen Abnehmern können die Kreditinstitute nichts erwirtschaften, sie können nicht zum Kauf von Geldern, Krediten oder Versicherungsleistungen überredet werden. Es gibt nichts Natürlicheres, als diesen unbeliebten Menschen das tägliche Brot zu machen?

Kreditwürdigkeit

mithin die Bonität des Auftraggebers, je höher die Zinssätze für die Kreditgewährung sind. Bevor ein Kredit gewährt wird, wird die Bonität des Schuldners im Detail beurteilt. Zu diesem Zweck wird die Verlässlichkeit des Debitors bei der bisherigen Kreditbearbeitung überprüft. Bestehende Vermögenswerte, wie z.B. Liegenschaften und unbelastete Liegenschaften, erhöhen natürlich die Bonität des Käufers.

Es gibt aber noch weitere Faktoren, die sich neben dem Lebensalter und dem Wohnsitz des Schuldners auch auf seine Kreditwürdigkeit auswirken können. Doch auch die Ausstellung einer Mahnschreiben, die Einreichung einer Klage und aussergerichtliche Mahnungen können einen Einfluß auf die Kreditwürdigkeit haben. Das Kreditrating auf Basis dieser Merkmale wird sowohl vor der Kreditvergabe als auch während der Laufzeit des Kredits ermittelt.

Im Falle einer hohen Bonität ist der Zins in der Regel geringer als bei einer schlechten Bonität, da die Eintrittswahrscheinlichkeit des Vertrags im Ratingkonzept als besonders hoch bewertet wird. Eine Verschlechterung der Bonität während eines aktuellen Darlehens kann unter Umständen dazu führen, dass das Darlehen gekündigt oder nachträglich besichert wird. Weil die traditionelle Kreditwürdigkeitsanalyse zum Teil auch solche Merkmale beinhaltet, die vom Auftraggeber nicht beeinflusst werden können, ist das Vorgehen in die Diskussion gekommen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum