Rbs Tagesgeld Login

Einloggen mit Rbs Übernachtungsguthaben

Königliche Bank von Schottland: CFO Stevenson verlässt unerwartet die RBS. Königliche Bank von Schottland: CFO Stevenson verlässt unerwartet die RBS. Informieren Sie sich über das Angebot des RBS Market Index!

MARKTZUGANG RBS marktzugang rbs art gold wanzen INDEX UCITS ETF - EUR AKZ - a0mmg - eFs

Hinweise auf eine mögliche Entlastung der Depotstelle (früher Depotbank) sind regelmässig in den Vertriebsunterlagen der entsprechenden Anlagefonds zu entnehmen. Die mit * gekennzeichneten Preise werden in Echtzeit dargestellt. Die mit * gekennzeichneten Preise werden nur für unsere Kundschaft in Echtzeit aufbereitet. Die übrigen Preisdaten der nationalen bzw. globalen Aktienbörsen werden um 15 oder 20 Minuten nachgestellt.

Die RBS rechnet mit einer Zinssenkung durch die EZB.

Für die kommende Zinstagung der EZB im Monat September erwartet die RBS eine Leitzinssenkung um 0,5 %-Punkte. Damit würde der Zinssatz wieder auf dem vorherigen Höchststand von 1,0 Prozentpunkten sein, und die EZB hätte ihre beiden Leitzinserhöhungen in diesem Jahr umkehrt. Bei einem solchen Manöver liegt die Eintrittswahrscheinlichkeit bei 60 vH. Es ist nicht wahrscheinlich, dass die Leitzinssenkung aus der Perspektive der RBS im EZB-Rat auf eine einstimmige Mehrheit stossen wird.

Wenn die EZB den Leitzinssatz im Monat September nicht senkt, erwartet die RBS, dass der Zinssatz im Monatsnovember sinkt. Nach Ansicht der Sachverständigen kann die EZB auch vor dem ordentlichen Datum anfangs Nov. eine ausserordentliche Zinsbesprechung anberaumen. Zum Dritten sind die Inflationserwartungen in jüngster Zeit deutlich zurückgegangen, was Spielraum für Leitzinssenkungen eröffnet.

Denn die Wachstumsperspektiven für den Euroraum haben sich in letzter Zeit stark verschlechtert. Der RBS erwartet, dass die Wirtschaftproduktion sowohl im letzten Quartal 2011 als auch zu Beginn 2012 schrumpft, was der üblichen Formulierung einer rezessiven Entwicklung mit zwei aufeinander folgenden Quartalen mit negativem Wachstum widerspiegelt.

Häufig gestellte und beantwortete Frage zum Geldverkehr und zur Finanzierung.

Royal Bank of Scotland (RBS) ist eine große globale Bank mit Hauptsitz in Edinburgh. Natürlich kann derjenige, der solche Finanzanlagen verschiebt, in anderen Perioden als bei kleineren Bankinstituten natürlich auch gleichwertige Offerten, wie z.B. günstige Tagesgeldsätze, unterbreiten. @Dr_Lange: The Bank of Scotland (BOS) ist nicht die Royal Bank of Scotland (RBS)! Folgende strategischen Zielsetzungen sind über das BOS zu dokumentieren (aus einer Pressemitteilung vom Februar): Seit etwa einem Jahr, seit dem 27. Januar 2009, ist die mittlerweile renommierte Bank of Scotland in Deutschland mit dabei.

Ursprünglich bestand das Portfolio nur aus einem Sichteinlagenkonto, aber die Hausbank hat nun auch Termingeldkonten mit unterschiedlicher Laufzeit im Programm. Vielfältige Preise, eine hohe Kundenresonanz und ein transparenter Tagesgeldkatalog garantieren einen großen Durchbruch. Ein Jahr nach dem Start auf dem dt. Kapitalmarkt zog die Banque of Scotland eine Zwischenbilanz und schaut zuversichtlich in die nächte.

Die Bank of Scotland konnte in nur 12 Monate rund um die Uhr über hunderttausend dt. Kundschaft für die Nutzung ihrer Tages- und Termingeldkonten gewinnen. Die Mehrheit der Kundinnen und Debitoren ist im Besitze des Übernachtungskontos, da das Angebot zur Festgeldanlage erst seit wenigen Wochen liegt. In die neu eröffneten Depots haben Bankkunden der Bank of Scotland zusammen mehr als 1,5 Mrd. EUR investiert.

Im Durchschnitt bedeutet dies eine Kaution von rund EUR 16.000. Bis 2012 sollen die Spareinlagen um 2,5 Mrd. zulegen. "Es ist unser Bestreben, bis 2012 rund 300.000 Kundinnen und Endkunden zu begeistern und mehr als vier Mrd. EUR an Depots zu erreichen", sagte Managing Director Bertil Bos.

"Wer also 4.000.000.000.000.000.000 EUR als Einzahlung haben will, muss so lange wie möglich attraktive Zinsen anbieten. Wer sich vorstellt, dass die Banque of Scotland 315 Jahre ist, kann sich gut vorstellen, dass es hier auch viel Bankerfahrung gibt. Um bestimmte Anfangsziele zu verwirklichen (hier: 4 Mrd. EUR als Kaution zu gewinnen), müssen die Tagesgeldsätze entweder gut durch Darlehen finanziert oder von anderen Gruppenquellen mitfinanziert werden.

Das folgende Berechnungsbeispiel basiert auf der Pressemitteilung der Banque of Scotland (siehe unten). Angenommen, die Hausbank will ihr politisches Projekt innerhalb der Hausbank unterstützen, wie hoch wären die Auslagen? Mit 4 Milliarden EUR Depots sind 266.667 Verbraucher am Ende der Investition von EUR 1.000 pro Verbraucher gemeint. Dies entspricht bei einer entsprechenden Kundenzielgruppe von 50 Mio. Menschen in Deutschland einem Anteil von nur 0,53% (!).

Das Nenngeld beträgt 30,- EUR und ein Zins von 2,2% p.a. in einem Jahr. So muss die Hausbank durchschnittlich 360 EUR pro Konto ausgeben. Akzeptiert man nun einen branchenüblichen Tagesgeldkurs von 1,2% p.a., so verbleiben pro Abnehmer 180,- EUR als Fördermittel. Das entspricht bei 266.667 Abonnenten rund 48 Millionen EUR.

Dies entspricht bei einer Nettobilanzsumme von 796 594 132 000 EUR 0,006%. Als ob sich eine Einzelperson mit einem jährlichen Gehalt von EUR 5.000 einen Urlaub von EUR 301 hätte! Gut, dann ist der Spaß rund 80 Millionen EUR, also 0,01% der Konzernbilanzsumme. Als Außenstehender scheint es, dass eine Hausbank hier für 2 Jahre gute Zinsen anbieten wird, aber sie wird sie innerhalb der Hausbank verhältnismäßig leicht quersubventionieren, nicht wahr?

Auf dem TG-Markt müssen Sie dann tatsächlich nur noch eine Top-Position (Zinssatz) belegen und etwas werben, und die Einzahlungen fliessen an die U-Bahn. Dadurch können sie Depots zu einem vorteilhaften TG-Zins beschaffen. Die Ausleihung dieser Einzahlungen erfolgt dann bis zu einem bestimmten Grad z.B. in der Türkei wieder bis zu einem bestimmten Grad zu dort herrschenden erhöhten Darlehenszinsen, oft von ca. 10% oder mehr, natürlich in türkischer Währung, aber für die großen Kreditinstitute, die mit den aktuellen Kursen ohnehin grenzüberschreitend tätig sind, ist dies kein Nachteil.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum