Welche Bank ist gut

Die richtige Bank

oder Auskunft darüber geben, für wen das jeweilige Angebot besonders geeignet ist. Deshalb ist es gut zu wissen, an welche Banken Sie sich "sicher" wenden können oder welche Dokumente Sie beim Öffnen mitnehmen sollten. Die MERKUR BANK erfüllt diese Anforderungen, denn ihre Preis-/Leistungsliste ist sehr einfach zu finden und absolut übersichtlich. Bessere Konditionen können durch ein gut vorbereitetes Kreditgespräch in der Bank erreicht werden. onvista bank hat das einzige völlig kostenlose ETF-Sparplanangebot auf dem Markt.

Inwiefern sind die europäischen Finanzinstitute auf Erschütterungen vorzubereiten?

Frankfurt / London (dpa) - Wie krisenfest sind die europäischen Banken? Die europäischen Bankaufsichtsbehörden haben in den letzten Monate die großen Geldinstitute die Rechnung darüber machen müssen, was im Extremfall geschehen würde. Welche Auswirkungen haben solche Krisen-Tests auf die Banken? Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt prüfen regelmässig, wie verwundbar Banken in einer Krise sein könnten. 48 Banken aus 15 Bundesländern mussten sich dem UVP-Test unterziehen.

Diese stellen 70 Prozentpunkte des Bankenmarkts in der EU dar. Die EBA und die EZB kommen zu dem Schluss, dass die Banken in Europa im Allgemeinen besser auf eine eventuelle neue Wirtschafts- und Finanzkrise vorbereitet sind als noch vor einigen Jahren. Zeitgleich mit dem EBA-Test führte die EZB als Zentralbankaufsichtsbehörde für das Euro-Währungsgebiet einen fast gleichen Belastungstest für weitere 54 Institute durch, die sie unmittelbar überwachte.

Zu welchen inländischen Banken liegen ausführliche Zahlen vor? Im EBA-Test mussten acht Banken Angaben aus Deutschland vorlegen. Erwartungsgemäß gehörte die NordLB mit einer harten Kerneigenkapitalquote von 7,07% Ende 2020 zu den schlechtesten. 8,14% erreichte die NordLB, 9,93% die Commerzbank. Die Bank mit knapp 34 Prozentpunkten.

Darüber hinaus mussten die DZ Bank und die LBBW, die BayernLB und die Helaba Angaben machen. Für das krisenhafte Szenario wurde angenommen, dass die europäische Volkswirtschaft 2018 und 2019 um 1,2 bzw. 2,2 Prozentpunkte schrumpfen und 2020 wieder um 0,7 Prozentpunkte wachsen würde. Im Vergleich zum vorteilhafteren Baseline-Szenario wäre dies ein Rückgang um 8,3 vH.

Im so genannten Negativszenario würde die Arbeitslosigkeit in der EU im Jahr 2020 bei 9,7 Prozentpunkten liegen, was einem Anstieg von 3,3 Prozentpunkten auf Basis der Annahme entspricht. Im Krisenfall würden die Wohnimmobilienpreise in den nächsten drei Jahren um 19,1 nachgeben. Die Aufsichtsbehörden haben daher probiert, den verschiedenen Stärken der einzelnen Volkswirtschaften und ihrer Banken Rechnung zu tragen.

So wurde der Krisensammler auf nur 6,37% halbiert. Die Aufsichtsbehörden haben - wie schon beim Prüfungstest vor zwei Jahren - auf die Forderung nach standardisierten Eigenkapitalquoten verzichtet, die die Banken im Prüfungstest einhalten mussten. Banken, die schlecht gearbeitet haben, können die Aufsichtsbehörden jedoch dazu zwingen, die Eigenkapitalpuffer zu stärken. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Banken über genügend Hard-Core Kapital verfügen.

Schon kurz nach dem damals durchgeführten Versuch musste der Bundesstaat zunächst unscheinbare irische Banken abfangen. So hat sich beispielsweise die belgisch-französische Dexia Bank im Jahr 2011 im Rahmen des EBA-Tests hervorragend geschlagen. Kritikpunkte beanstanden, dass beispielsweise das Ausfallrisiko von Bundesanleihen im vorliegenden Testfall nicht hinreichend erfasst wird. Darüber hinaus haben Banken mit einem hohen Prozentsatz an Non-Performing Loans (NPLs) von den Vorgaben profitiert, da die Banken die Möglichkeit haben, Zinserträge aus solchen Darlehen in den diesjährigen Testfall aufzunehmen.

Die italienischen Banken zum Beispiel spielen ihnen beide in die Wiege. Sie verfügen nicht nur über große Wertpapierbestände in ihrem Heimatland, sondern auch der Bestand an Problemfällen in ihren Geschäftsbüchern ist im internationalen Bankenvergleich besonders hoch. Der US-Bundesstaat untersuchte die 19 grössten Finanzinstitute des Landes. Diese wurden von der US-Regierung geprüft. Der EBA ist die höchste Bankaufsichtsbehörde der EU und ist daher auch für Banken in Nicht-Euro-Ländern wie dem Vereinigten Königreich und Dänemark verantwortlich.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum